Finanzen im Kongo

Finanzen im Kongo

Kontoüberweisungen

 

Zur Finanzierung der Projekte in Kinshasa und Maluku (siehe unter „Projekte“) hat der Verein

für den Projektträger, die ONGD „Hospice des enfants abandonnés“ ASBL (siehe unter „Projekte“),

ein Konto bei der ProCrédit Bank Congo SARL in Kinshasa eingerichtet.

Auf dieses Konto überweist der Verein alle Geldüberweisungen.

Die Eröffnung des Kontos bei der ProCrédit Bank ist im Jahre 2006 eine wohlüberlegte Entscheidung gewesen.

Die Auswahl der Bank spielt gerade in einem Entwicklungsland, das extrem unter finanzieller und wirtschaftlicher Unsicherheit und unter einem hohen Anteil systematischer Korruption auf allen Ebenen leidet, eine ganz wichtige Rolle.

Im Korruptionsindex (CPI) 2015, der am 27. Januar 2016 von Transparency International veröffentlicht wurde, nimmt die Demokratische Republik Kongo den Platz 147 von 168 untersuchten Staaten ein.

Die ProCrédit Bank Congo SARL

Die ProCrédit Bank Congo ist Bestandteil einer internationalen Bankengruppe.

Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA ist eine Holding mit Sitz in Frankfurt am Main.

Die wichtigsten Eigentümer der ProCredit Holding sind die Internationale Projekt Consult GmbH (IPC GmbH) gemeinsam mit der IPC Invest GmbH & Co. KG.

Beide sind Gründer und unternehmerischer Motor der ProCredit-Gruppe:

Die IPC GmbH ist ein Beratungsunternehmen für internationale Entwicklungszusammenarbeit.

In der IPC Invest sind Ersparnisse von Mitarbeitern der IPC und der ProCredit-Gruppe investiert.

Weitere wichtige Gesellschafter sind die deutsche staatliche Förderbank Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und die International Finance Corporation (IFC, ein Unternehmen der Weltbank-Gruppe) sowie die niederländische DOEN-Stiftung. Außerdem sind verschiedene langfristig und an Entwicklung orientierte Kapitalanlagegesellschaften Gesellschafter der Holding.

Die ProCredit Gruppe besteht gegenwärtig aus 21 Banken in ebenso vielen Ländern in Deutschland, Südost- und Osteuropa, Mittel- und Südamerika und Afrika. Ihr Kerngeschäft besteht in der Vergabe von Krediten an sehr kleine, kleine und mittelgroße Unternehmen sowie im Angebot von anderen Finanzdienstleistungen an Sparer mit geringen und mittleren Einkommen, die bisher nur begrenzt Zugang zu geregelten Finanzdienstleistungen hatten.

Das Geschäftsmodell basiert auf einem sozial verantwortlichen Bankwesen, das transparent, effizient und profitabel sein will und somit nachhaltig arbeitet.

Ethische Grundwerte in der Entwicklungspolitik und ihrer Finanzierung sind der Banken-Gruppe sehr wichtig.

Unsere Werte: Verantwortung, Transparenz, Fairness

• Soziale Verantwortung: Wir bieten unseren Kunden auf Basis einer fairen und fundierten Beratung nur solche Lösungen an, die ihnen wirklich von Nutzen sind. Wir fördern die finanzielle Allgemeinbildung und sorgen dafür, dass unsere Kunden unsere Angebote voll und ganz verstehen.

• Transparenz und Kommunikation: Wir kommunizieren offen, fair und konstruktiv miteinander. Wir informieren Kunden, Mitarbeiter, Investoren und Aufsichtsbehörden umfassend und transparent.

• Toleranz und Respekt: Wir verpflichten uns, jeden unserer Geschäftspartner und Mitarbeiter mit Fairness und Respekt zu behandeln, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Religion oder politischer Überzeugung.

• Professionalität und Service: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Verantwortung für die Qualität ihrer Arbeit. Wir bieten jedem Kunden ausgezeichneten Service, unabhängig von seinem Vermögen oder beruflichen Status.

• Integrität: Wir erwarten von allen Kolleginnen und Kollegen in der ProCrédit Bank die Einhaltung unseres Verhaltenskodex. Ein Verstoß dagegen wird nicht toleriert und von uns in jedem Fall konsequent verfolgt.

 

Die ProCrédit Bank Congo SARL ist in Kinshasa mit einem Hauptsitz im Zentrum der Stadt und mehreren Filialen in verschiedenen Stadtteilen vertreten.

Dort unterhält sie auch einige Geldautomaten für die Barauszahlung mit Kredit- und Masterkarte.

 

Damit hat der Verein für seinen internationalen Zahlungsverkehr ein solides Finanzinstitut ausgewählt,

das sich in seiner entwicklungspolitischen Ethik sehr von anderen Banken unterscheidet und dabei den Vorstellungen des Vereins entspricht.

 

Der Weg der Geldzahlungen des Vereins in die Demokratische Republik Kongo

ist kurz, transparent und sicher.

 

Der Rechnungsführer des Vereins in Deutschland

überweist die jeweiligen Geldbeträge als US-Dollar-Überweisungen vom Bankkonto des Vereins direkt auf das Konto der ONGD „Hospice des enfants abandonnés“ASBL bei der ProCredit Bank Congo in Kinshasa.

Die Verfügungsberechtigten für das Konto in Kinshasa sind allein der Präsident der ONGD, Monsieur Tsumbu Pascal, und der Schatzmeister der ONGD, Monsieur Ndwuakulu Feros, gemeinsam.

Zeitgleich mit der Geldüberweisung geht eine E-Mail mit detaillierten Angaben zur Zweckbestimmung und Verwendung des Geldes (les directives de l’utilisation) an den Präsidenten und den Schatzmeister der Projektträger-ONGD „Hospice des enfants abandonnés“ ASBL,

 

Die Finanzierung der Projekte ist in einem Haushaltplan geregelt und abgesichert.

Der Haushaltplan wird im Gespräch mit den Mitarbeitern des Waisenhauses beraten und aufgestellt.


Jeden zweiten Monat (Dezember/Februar/April/Juni/August/Oktober) wird ein entsprechender Abschlag (Tranche) auf das Konto in Kinshasa überwiesen.

Vom Schatzmeister der Projektträger-ONGD in Kinshasa, Monsieur Ndwuakulu Feros, wird am Ende jeden Monats dem Rechnungsführer des Vereins in Altenburg eine Abrechnung der Ausgaben in einer detaillierten Aufstellung mit Belegen per E-Mail vorgelegt.

Diese  Regelungen sind  vom  Rechnungsführer des Vereins, Jürgen Hauskeller, im Jahre 2007 eingeführt worden, sie werden fortlaufend verbessert, erläutert und konkretisiert und ihre Einhaltung wird bei jedem Besuch in Kinshasa immer wieder eingefordert und begründet. Eine ganz besondere Herausforderung stellt dabei die konsequente Durchsetzung des schriftlichen Beleg-Nachweises bei den Geldausgaben dar.

Aber nur so kann die Gefahr des Verlustes von Geldbeträgen durch laxen oder unkorrekten Umgang mit Geld, durch Korruption und andere Umstände ausgeschlossen werden.

Der Vorstand des Vereins kann somit garantieren, dass die ihm in Form von Mitgliedsbeiträgen und Spenden anvertrauten Gelder abzüglich der Überweisungs- und Kontoführungsgebühren in vollem Umfang für die Arbeit in den Projekten gemäß der Vereinssatzung (siehe unter „Unser Verein“) eingesetzt werden.

facebook

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Kurzmeldungen

Spendenkonto

Spendenkonto Kongo
Kyffhäusersparkasse
IBAN  DE21 8205 5000 3100 0244 42
BIC     HELA DEF1 KYF
Hilfe für Menschen im Kongo
Deutsche Skatbank
IBAN  DE26 8306 5408 0004 4360 67
BIC     GENO DEF1 SLR
Hilfe für Menschen im Kongo

Sparkasse Altenburger Land

IBAN  DE70 8305 0200 1200 0027 99
BIC     HELA DEF1 ALT

Neue Bilder

Besucher

Heute0
Gestern39
Insgesamt53910