Maison des enfants Kiki Bolingo

Maison d‘hébergement – Orphelinat

N°7 Avenue Basoko, Quartier Mangengenge, Commune de Maluku, Kinshasa

 

1 Gebäude für 20 Mädchen, zwei Schlafräume, einem Salon für Mahlzeiten und Schularbeiten.
   Das Kinderhaus wurde am 18 August 2015 eröffnet und ist zurzeit mit 20 Mädchen belegt.

1 Gebäude mit Toiletten, Duschen und Waschbecken ( geplant ).
   Es ist ein provisorisches Sanitärgebäude mit 4 Waschkabinen errichtet worden.

1 überdachter Kochplatz mit 3 Lagerräumen.( geplant )
   Zurzeit ein Wellblechschuppen zum Aufbewahren der Lebensmittel und Küchengeräte.

Der Neubau des Kinderhauses wurde notwendig, um die Betreuung der Waisenkinder und Kinder aus schwierigsten sozialen Verhältnissen zu verbessern. Er ist möglich geworden durch eine großzügige Spende der Eheleute Hartmut und Kirsten Kittelberger in Reutlingen. Als Hinweis auf die Stifterin des Hauses „Kiki“ Kirsten Kittelberger trägt das Kinderhaus den Namen „Kiki Bolingo“. „Maison des enfants“ ist französisch und heißt „Kinderhaus“. „bolingo“ ist Lingala, die Bantusprache, die in Kinshasa und Maluku gesprochen wird, und heißt „Liebe“.

Das neue Kinderhaus ist für Mädchen im Alter von unter 14 Jahren eingerichtet. 20 Mädchen können hier wohnen und Geborgenheit finden. Im Waisenhaus in Kinshasa hat sich gezeigt, dass für die Mädchen im Alter von über 14 Jahren eine Lösung gefunden werden muss, die dem Alter und der Entwicklung der Mädchen angepasst ist. Das Waisenhaus in Kinshasa wird fortan weiter für ältere Mädchen genutzt, die in Kinshasa die Schulausbildung beenden oder eine Berufsausbildung machen. Die Mädchen unter 14 Jahren, zusammen 10 Mädchen, zogen am 18. August 2015 von Kinshasa in das Kinderhaus nach Maluku um. Inzwischen konnten noch zusätzlich weitere 10 Mädchen aufgenommen werden.
Betreut werden sie von Papa Charles und Papa Ngoma, von Maman Espè, Maman Laurentine, Maman Odette und Maman Modestine.


Die Mädchen besuchen bis zur 6.Klasse die zum Sozialprojekt „Le Palmier“ gehörende Grundschule „Elikya na biso“, die direkt neben dem Kinderhaus steht. Für die weitere schulische Bildung ab 7.Klasse sind in Maluku verschiedene staatliche und private Schulen vorhanden.

 

Waisenhauskinder-Patenschaften

Seit 2015 vermitteln wir Patenschaften für unsere Mädchen in den beiden Kinderhäusern. Bisher haben Einzelpersonen und Familien in Deutschland und der Schweiz eine oder mehrere Patenschaften für 27 Mädchen übernommen. Konkrete Hilfe bekommt einen Namen und ein Gesicht. Dadurch entsteht über 7 500 km hinweg eine menschliche Brücke, die für beide Seiten sehr wertvoll ist. Wir suchen weiterhin Paten für die restlichen 6 und neu hinzukommenden Mädchen. Der Waisenhauskinder-Patenschaftsbeitrag beträgt monatlich 50 EUR.
(Siehe auf unserer Homepage unter Bereich „Patenschaften/Waisenhauskinder-Patenschaften“).

facebook

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Kurzmeldungen

Spendenkonto

Spendenkonto Kongo
Kyffhäusersparkasse
IBAN  DE21 8205 5000 3100 0244 42
BIC     HELA DEF1 KYF
Hilfe für Menschen im Kongo
Deutsche Skatbank
IBAN  DE26 8306 5408 0004 4360 67
BIC     GENO DEF1 SLR
Hilfe für Menschen im Kongo

Sparkasse Altenburger Land

IBAN  DE70 8305 0200 1200 0027 99
BIC     HELA DEF1 ALT

Neue Bilder

Besucher

Heute0
Gestern39
Insgesamt53910